Oskar's Maultaschen

Zutaten: (Für ca. 35 Maultaschen)

 

1kg Maultaschenteig (Fertigteig oder vom Bäcker oder auch Selbstgemacht)


1kg Brät (Mischung aus Kalb, Rind und Schwein)


0,5kg Weissbrot (Toastbrot)


0,5l Milch


4 Eier


5 mittelgrosse Zwiebeln


1 Stange Lauch


1 Bund Petersillie


1 Bund Schnittlauch


600g blanchierter, gehackter Blattspinat


Salz

Gemahlener Chili

Muskatnuss

ca. 3l Fleischbrühe

 

Das Brot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die gut handwarme Milch und die aufgeschlagenen Eier über die Brotwürfel geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Den Lauch, die Petersillie und 3 Zwiebel sehr fein hacken und in einer Pfanne mit Butterschmalz andünsten. Das angedünstete Gemüse mit dem Stabmixer oder Blitzhacker prürieren und mit dem gehackten Blattspinat zu der Brotmasse geben und verrühren. Dann das Brät dazugeben, mit Salz, gemahlenem Chili und Muskat würzen und das Ganze zu einer homogenen Masse verkneten. Den Maultaschenteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und gleichmässig mit der Füllung besprechen. Es ist darauf zu achten das die Füllung nicht zu dick aufgetragen wird. Dann von der langen Seite her einrollen. Nach jedem Umschlagen eventuell entstandene Luftblasen herausstreichen. Die so entstandene Rolle mit einem Messer in ca 10cm grosse Routen zerteilen. Die Maultaschen ca. 15min in einer leicht köchelnden Fleischbrühe ziehen lassen. Die restlichen Zwiebel fein hacken und in Butterschmalz bräunen. Die Maultaschen aus der Brühe nehmen und in einem Suppenteller anrichten mit Brühe übergiessen, die brauen Zwiebel daraufgeben und mit Schnittlauch dekorieren. Wer die Maultaschen einfrieren möchte lässt diese in der siedenden Brühe ca. 7min ziehen, dann in einen Topf mit kaltem Salzwasser geben. Wenn die Maultaschen ausgekühlt sind aus dem Salzwasser nehmen, das Wasser abebtropfen lassen und in Gefrierbeutel geben zum vakuumieren und einfrieren.